Skip to main content

Baumbestattung Baumbestattung in Berlin und Brandenburg

Baumbestattungen sind eine alternative und naturnahe Bestattungsform in Berlin und im Berliner Umland. Diese können im Fried­Wald® Bernau bei Berlin sowie im Fried­Wald® Mühlenbecker Land als auch auf dem Friedhof Baumschulenweg durchgeführt werden. Für eine Naturbestattung ist eine Bio-Urne erforderlich.

Mittlerweile ist diese Bestattungsform nicht nur an den Standorten des Fried­Wald® mög­lich. Auch das Unternehmen Ruhe­Forst® und diverse Friedhöfe wie zum Beispiel der Ostkirchhof Ahrensfelde oder auch der „Neuer Friedhof Bernau“ bieten eine Naturbe­stat­tung unter Bäumen in Berlin und Bran­den­burg an.

Baumgräber für Allein­stehende und Familien

FriedWald® in Berlin und Brandenburg bietet unterschiedliche Baumgräber fĂĽr ver­schie­dene BedĂĽrfnisse an: fĂĽr Familien oder Freun­des­kreise, fĂĽr Partner, aber auch allein­ste­hen­de Menschen. Freie Bäume sind mit farbigen Bändern ge­kenn­zeichnet, welche Aus­kunft ĂĽber die Baumgrabarten geben. Mit kleinen Namens­tafeln werden diese letzten Ruhestätten im Fried­Wald® zu persönlichen Orten der Er­in­ne­rung. Kosten­lose FĂĽhrungen werden in regelmäßigen Abständen an­ge­boten.

Bestattung im FriedWald®

Menschen, die sich für eine Beisetzung im FriedWald® interessieren, müssen sich grund­sätz­lich für eine Einäscherung ent­schei­den. Beigesetzt wird eine ökologisch abbaubare Naturstoffurne, welche direkt im Wurzelbereich des ausgewählten Baumes bei­gesetzt wird.

Ein Großteil der Interessierten sucht sich den geeigneten Baum bereits zu Leb­zeiten aus und Angehörige und Freunde werden über diesen Schritt informiert. Im Idealfall wird eine Willenserklärung mit diesem Bei­set­zungs­wunsch formuliert und handschriftlich hinterlegt. Auch in einer Bestattungsvorsorge können solche und ähnliche Wünsche fest­ge­hal­ten werden.

Individuelle Trauerfeier im FriedWald®

Ganz individuell kann auch die Beisetzung im FriedWald® gestaltet werden. Von einer stillen Abschiednahme im engsten Fa­mi­lien­kreis über eine Trauerfeier mit Musik bis hin zur großen Trauergesellschaft: Die Ge­stal­tung bleibt den Wünschen der Verstorbenen und ihrer Angehörigen weitgehend über­lassen. Christliche Beisetzungen sind ebenso üblich wie Beisetzungen ohne geistlichen Beistand.